267-OEG Wagenhalle Viernheim_013
267-OEG Wagenhalle Viernheim_013

Projekttagebuch

2010-11-30
Die Einheit A ist bezogen. Einige Büros werden noch eingeräumt, andere sind schon in Benutzung.

2010-11-30_B_roboxen S_d

Während die Mängelbeseitigung läuft, fühlen sich die Mitarbeiter in ihrer neuen Umgebung schon ganz wohl.

2010-11-30_B_roboxen Nord

2010-11-13
Das Oval Office ist mittlerweile auch fast fertig und kann sich sehen lassen.

2010-11-13_Oval Office au_en

2010-11-13_Oval Office innen

2010-11-10
Bei der Vorbegehung laufen alle Arbeiten auf Hochtouren um den Übergabetermin in der darauffolgenden Woche einhalten zu können.

2010-11-10_Vorbegehung

2010-11-10_Maler Wagon

Auch die Details im Außenbereich werden dem Erscheinungsbild der Halle angepasst.

2010-11-10_Schacht verklinkern

2010-11-02
Der rustikale Dielenboden im OEG-Wagen bleibt erhalten und wurde grob abgeschliffen.

2010-11-02_Boden OEG-Wagen

Die Decke im Oval Office liegt in den letzten Zügen. Die Gewerke Elektro, Trockenbau, Lüftungsbau und Maler laufen Hand in Hand.

2010-11-02_Decke Oval Office

2010-10-26
Die Fliesenarbeiten in der Einheit A haben begonnen. Die großformatigen Platten unterstreichen den großzügigen Charakter der Halle.

2010-10-26_Fliesenarbeiten A

Im Außenbereich werden die Müll- und Fahrradstellplätze vorbereitet.

2010-10-26_M_llstandort

2010-10-19
Die Einheit B ist weitgehend fertig gestellt. Die Eichenstufen der Stahltreppe und die Handläufe wurden auf die Auswahl der Bodenbeläge abgestimmt.

2010-10-19_Treppe B

Die Treppen zu den Chefbüros lockern das Obergeschoss auf und eröffnen eine zusätzliche Blickperspektive über die Unterspannungen.

2010-10-19_Treppen Chefb_ros

Der Blick aus dem Besprechungsraum zeigt die Teeküche, Lounge mit Brücke und den Aufgang zu den Chefbüros.

2010-10-19_Blick aus Bespr.

Die WC-Bereiche wurden mit den Sanitärgegenständen und WC-Trennwänden bestückt.

2010-10-19_WC B

Die Pflasterarbeiten an der Westfassade sind bis auf den Kiesstreifen fertig gestellt.

2010-10-19_Westfassade fertig

2010-10-14
In der Einheit A laufen die Malerarbeiten auf Hochtouren.

2010-10-14_Malerarbeiten Halle A

In der Einheit B werden nach Einbau der Holzbauteile die Nacharbeiten ausgeführt.

2010-10-14_Nacharbeiten Maler

Im Obergeschoss werden die Glastrennwände eingebaut, die den Besprechungsraum und die Teeküche abtrennen.

2010-10-14_Einbau Trennwand

Auf der Südseite wird das Splittbett für den Pflasterbelag abgezogen.

2010-10-14_Abziehen Splittbett

2010-10-12
An der Südseite wird der Unterbau für den Pflasterbelag vorbereitet.

2010-10-12_Au_enanlagen S_d

Vor den Eingängen werden Edelstahl-Schlitzrinnen eingebaut.

2010-10-12_Schlitzrinne

An der Ostseite ist der Pflasterbelag bereits fertig gestellt und ein Kiesstreifen bildet den Abschluss vor den bodentiefen Fensterelementen. Die ehemaligen Schienen wurden mit Granit-Pflasterstreifen nachgebildet.

2010-10-12_Fassade West

2010-10-12_Kiesstreifen Ost

 

2010-09-16
Mittlerweile ist das Gerüst abgebaut und die Südfassade kann erstmals in ihrem neuen Kleid glänzen.Die Aussenanlagen werden mit schwerem Gerät unermüdlich vorangetrieben.

2010-09-16_Fassade S_d

2010-09-14
In der Einheit B wird mit dem Fliesenbelag begonnen.

2010-09-14_Fliesenarbeiten

Bei den Aussenanlagen sind die Kiesrigolen bereits gesetzt. Das gesamte Regenwasser wird auf dem eigenen Grundstück versickert.

2010-09-14_Rigolen

2010-09-07
Mit Bauherr und Projektsteuerer werden verschiedene Bauteile direkt auf der Baustelle bemustert.

2010-09-07_Bemusterung Leuchten

Zur Auswahl der Pendelleuchten wurden verschiedene Modelle aufgehängt.

Mögliche Farbkonzepte werden besprochen und an einem Musterbüro umgesetzt.

2010-09-07_Farbkonzepte

2010-09-06
Das Mosaikparkett in Einheit B wird verlegt.

2010-09-06_Mosaikparkett

An der Auskragung der Westseite wird die Unterkonstruktion für die Eternitverkleidung montiert.

2010-09-06_UK Eternit

2010-08-24
In der Auskragung der Westfassade wurde die Pfosten-Riegelfassade montiert.

2010-08-24_Fassade West

Auf der Westseite wurde über den Bestandstoren die horizontale Verschattung angebracht.

2010-08-24_Lamellen Ost

Die innenliegenden Räume müssen mechanisch belüftet werden. Die Installationen werden sichtbar auf den Decken angeordnet.

2010-08-24_L_ftung

2010-08-17
Mittlerweile ist auf der Südseite die Gewebespachtelung aufgebracht. Nach Festlegung der Fassadenfarbe können mit dem Oberputz die Arbeiten abgeschlossen werden.

2010-08-17_Gewebespachtelung

Die Dachabdichtung und die innenliegenden Rinnen sind komplett fertiggestellt und den Menschen aus der Straßenbahn erschließt sich langsam das fertige Bild der Halle.

2010-08-17_Dachabdichtung

Im Erdgeschoss wurde der letzte Abschnitt mit Fließestrich ergänzt.

2010-08-17_Estrich

2010-08-03
An der Ostseite wurde die Profilitglasfassade mit transluzenter Wärmedämmung montiert. Die bituminöse Dachabdichtung läuft unter die integrierte Fensterbank.

2010-08-03_Ostgiebel

Auf der Westseite wurde das Gerüst abgebaut, sodass die Tore geöffnet werden können. Die Sanierungsarbeiten an den Toren können damit jetzt beginnen.

2010-08-03_Tore Westfassade

2010-07-27
Das Oval Office ist mittlerweile von Innen beplankt. Zusätzlich zu den Türen werden raumhohe Glasausschnitte hergestellt. Die Elektroleitungen zeigen, wie hoch die technische Ausstattung in diesem Bereich wird.

2010-07-27_Oval Office

Die Trockenbauer bauen die freigespannten Decken ein.

2010-07-27_Decke Trockenbau

2010-07-26
In der zweiten Einheit wir die Fußbodenheizung verlegt.

2010-07-26_Fu_bodenheizung

2010-07-20
Die Oberlage mit schiefergrauer Besandung wird aufgebracht. Die Halle erhält damit wieder ihren ursprünglichen Charakter.

2010-07-20_Oberlage Tonnendach

2010-07-13
Die innenliegenden Besprechungsräume wurden von den Handwerkern mittlerweile Oval Office getauft. Die später eingebauten Elementtrennwände wiegen jeweils 1,3 to und benötigen eine massive Stahl-Unterkonstruktion um die Lasten abzufangen.

2010-07-13_Oval Office

An der Südfassade wurde das Wärmedämmverbundsystem aufgebracht. Ein Erhalt des Sichtmauerwerks war hier leider nicht möglich.

2010-07-13_WDVS

2010- 07-06
Die Sockelleistenheizkörper wurden fertig beschichtet auf die Baustelle geliefert.

2010-07-06_Heizk_rper

Die Trockenbauwände der Obergeschosse in Einheit A wurden gestellt.

2010-07-06_W_nde OG

2010-06-30
An der Westseite der Halle wird das Dach auf die Auskragung montiert.

2010-06-30_Auskragung West

Die Innengeländer aus Stahl werden angeschweißt. Die Brüstungselemente aus Steckmetall haben ein flächiges und trotzdem tranparentes Erscheinungsbild.

2010-06-30_Gel_nder

2010-06-22
Der Heizungsraum wurde bis unter die Decke mit Technik gefüllt. Wärmepumpen, Brenner, Ventile, Leitungen und Wärmetauscher mussten platzoptimiert angeordnet werden.

2010-06-22_Technikraum

Im angrenzenden Elektroraum werden Verteilerschränke, Server und Steuergeräte montiert. Hier abgebildet die RWA-Steuerung.

2010-06-22_RWA-Steuerung

2010-06-15
Die Konstruktion der innenliegenden Besprechungsräume steht. Damit werden die räumlichen Abmessungen und die freie Form sichtbar.

2010-06-15_Konstruktion Bespr

Die Flachdachabsorber dienen der Unterstützung der Heizungsanlage und wurden auf dem Anbaudach aufgestellt.

2010-06-15_Kollektoren

2010-06-05
Der Empfang erhält eine Rückwand und freitragende Decke. Hierfür ist eine Stahlkonstruktion notwendig welche später verkleidet wird. Im Hintergrund befindet sich der Kopierraum.

2010-06-05_Empfang

In der Einheit B wurde bereits die Fußbodenheizung verlegt. Der Estrich ist im Obergeschoss und teilweise im Erdgeschoss verlegt.

2010-06-05_Estrich

2010-05-27
Nach vielen Umsetzungsaktionen hat es der OEG-Wagen nun endlich auf die Schienen an seiner endgültigen Position geschafft.

2010-05-27_OEG Wagen

Die Unterkonstruktion der Bürodecken wird als freitragende Decke unter den Stahlträgern montiert.

2010-05-27_UK Decke

2010-05-18
Der Bauleiter kontrolliert gemeinsam mit dem Polier die Montage der Fertigteile.

2010-05-18_Kontrolle

Die Gas-Absorptionswärmepumpen sind angeliefert und werden installiert.

2010-05-18_W_rmepumpen

Der Gemeinderat macht sich ein Bild auf der Baustelle und lässt sich vom Bauherren und Architekten das Projekt erklären.

2010-05-18_Gemeinderat

2010-05-11
Die Ringanker auf den Mauerkronen sind betoniert, sodass die Fertigteile für die innenliegende Rinne montiert werden können.

2010-05-11_Traufe S_d

Auf der Ostseite werden im Obergeschoss die Holzfenster montiert. Die außenliegende Stahlkonstruktion wird einfach verglast.

2010-05-11_Fenster Ost

2010-04-30 RICHTFEST
Endlich ist es soweit, das Richtfest wird gefeiert. Der Bauleiter hält den Richtspruch und verteilt Bauhelme mit Widmung.

2010-04-30_Richtfest au_en

Nach dem offizielen Teil laden die Bauherren zum Schlemmen ein.

2010-04-30_Richtfest innen

2010-04-28
Rechtzeitig vor dem Richtfest konnte die Treppe in der Einheit A gesetzt werden.

2010-04-28_Bautreppe

Die Trennwände der Büros werden über durchlaufende Stahlschienen gehalten. Die Holzfenster in der Nordfassade wurden gesetzt. Die Teilung orientiert sich an den bestehenden Stahlrahmenfenstern.

2010-04-28_Tr_ger & Fenster

2010-04-20
Die defekten Kassettenelemente im Tonnendach werden eingeschalt und betoniert.

2010-04-20_Tonnendach

Um Außen das Sichtmauerwerk zeigen zu können und damit dem Denkmalschutz gerecht zu werden, wird in Teilbereichen eine Innendämmung vorgemauert.

2010-04-20_Innend_mmung

2010-04-13
In der Einheit B wurde die Stahltreppe mit Baustufen montiert.

2010-04-13_01 Bautreppe

Im Randbereich werden die Stahlwinkel für die Anschlussarbeiten und das Geländer bennötigt. Ein letzter Blick von oben in die Halle bevor die Trennwand geschlossenwird.

2010-04-13_02 Halle

2010-04-09
Die Trockenbauarbeiten haben mit der F90 Trennwand begonnen.

2010-04-09_01 F90 Wand

Die Trennwände in der Einheit A werden für die Nachfolgegewerke benötigt und stehen vorübergehend mit einer Hilfskonstruktion.

2010-04-09_02 Trockenbau

2010-04-01
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen:
Die Putzarbeiten sind in vollem Gange. Die Fastenzeit wurde frühzeitig mit einem Grillfest auf der Baustelle beendet.

2010-04-01_03 Grillfest

2010-04-01_02 Bitzer grillt

2010-03-23
Nachdem am Westgiebel der Wetterschutz entfernt wurde, konnten Fundamente und Bodenplatte vervollständigt werden. Die Maurerarbeiten laufen reibungslos. In Einheit B haben die Elektroarbeiten begonnen. Über Bodenkanäle werden die Räume angefahren.

2010-03-23_Rohbau Westgiebel

2010-03-23_Elektroinstallation

2010-03-16
In der Südfassade wurden die ursprünglichen Segmentbogenfenster wieder hergestellt.

2010-03-16_Segmentfenster

Auf dem Dachreiter wurden die Lüftungsflügel montiert. Die Abluftkamine haben keine Funktion, prägen aber das Erscheinungsbild der Halle.

2010-03-16_Abluftkamine

2010-03-09
Die Grillodurelemente des Dachreiters werden eingesetzt und anschließend beginnt die Montage der RWA-Flügel. Damit ist das Dach geschlossen und die Innenarbeiten können wetterunabhängig fortgesetzt werden.

2010-03-09_Dachreiter au_en

2010-03-09_Dachreiter innen

2010-03-04
Das Mauerwerk der Innenwände bleibt zum Großteil sichtbar und muss in Teilbereichen erneuert werden.

2010-03-04_Sanierung-Sichtm

Der Dachreiter ist komplett demontiert und die Bestandsbauteile wurden beschichtet.

2010-03-04_Dachreiter

Der Aufbau der neuen Konstruktion beginnt.

2010-02-23
Die Treppen auf die zweite Ebene werden eingeschalt. Der Dachreiter wird demontiert.

2010-02-23_Treppe 2. Ebene

2010-02-23_Dachreiter

2010-02-12
Die zweite Deckenebene wird betoniert.

2010-02-12_ 2. Deckenebene

2010-02-09
Der Bauleiter gibt ein Weißwurstfrühstück für die Handwerker aus.

2010-02-09
Die erste Deckenebene ist betoniert und ermöglicht einen herrlichen Blick von oben in die Halle.

2010-02-09 Deckenebene 2

2010-01-28
Nachdem die Bodenplatte eingebaut war, konnten die Maler mit Rollgerüsten und Hebebühnen die Malerarbeiten der Dachkonstruktion beginnen. Es wurde auch zwischen den Jahren gearbeitet und mit einer Bauheizung konnten alle Tage in diesem kalten Winter gearbeitet werden.

2010-01-28_W_nde mauern

2010-01-03
An der Ostseite wurde sofort nach Fertigstellung der Malerarbeiten mit den massiven KS-Wänden begonnen.

Die 1. der drei Deckenebenen ist bereits eingeschalt und bewehrt.

2009-12-22
2/3 der Halle sind mit Dämmung ausgelegt und ein Großteil bereits bewehrt. Unter Hochdruck arbeiteten die Rohbauer um noch vor Weihnachten betonieren zu können.

2009-12-22_Bodenplatte betonieren

2009-12-15
Nachdem Entwässerungs- und Heizungsleitungen verlegt wurden, kann verfüllt und das Feinplanum erstellt werden. Im Hintergund wird bereits die Perimeterdämmung unter der Bodenplatte eingelegt.

2009-12-15_Leitungsverlegung

2009-12-08
Die Streifenfundamente unter den tragenden Wänden auf der Ostseite sind betoniert. Im Hintergund sind die letzten Stahlrahmen der Wartungsgruben zu sehen, die aus statischen Gründen eingebaut bleiben.

2009-12-08

2009-11-24
Die Wände und Bodenplatte des Kellers werden mit WU-Beton ausgeführt. Die Deckenplatte ist bewehrt und kann ebenfalls betoniert werden.

2009-11-24_Solareisspeicher

2009-11-11
In der Mitte der Halle wird ein Keller ausgehoben.

2009-11-11_ Fundament

2009-11-03

2009-11-03_Auff_llen

2009-10-21
Nach dem Sandstrahlen der Innenwände kamen Sandsteingewände und zweifarbige Vollziegelsteine zu Vorschein.

2009-10-21_ Sandstrahlen

2009-09-22
Der innere Teil der Wartungsgruben ist bereits entfernt. Die äußeren Teile werden später abgerissen. Es steht nur noch der Ostteil des Anbaus. Die Hälfte des Anbaus war unterkellert und wurde verfüllt.

2009-09-22 Ausbau Bodenplatte

2009-09-15
Die Abbruchmaßnahmen beginnen. Innen werden die Wartungsgruben entfernt, außen wird der marode Anbau auf eine Länge von 55 m abgerissen.

2009-09-15_1 Abbruch

2009-09-15_2 Abbruch

2009-07-30
Um den Hallencharakter zu erhalten, sollen die Büroräume als halboffene „Abteile“ erstellt werden. Um die Größen und Proportionen abschätzen zu können wurden zwei Büros probeweise aufgebaut.

2009-07-30_1

2009-07-30_2

2009-07-27
Der Dachreiter mit seinen filigranen Stahlprofilen hat bereits fehlende Scheiben und die Träger beginnen zu rosten. Statisch ist die Gesamtkonstruktion noch intakt.

2009-07-27_1

2008-11-04
Durch die undichten Dächer waren Wände und Mobiliar durchnässt und stark beschädigt.

DIGITAL CAMERA

DIGITAL CAMERA

2007-03-13
Zu Beginn der Planung wurden verschiedene Gutachten erstellt und ein Aufmaß der Halle vorgenommen.

2007-03-23_Detail Anschluss Decke

2005-04-27
Im Vordergrund sind die Wartungsgruben zu sehen. Die alten Straßenbahnen haben Museumswert. Im Hintergund ist die später angebaute Halle zu sehen, die mittlerweile abgerissen wurde.
2005-04-27_1

2007-04-03
Die leerstehende Halle ist über Jahrzehnte den Umwelteinflüssen und Vandalismus ausgesetzt.
2007-04-03_1

2007-04-03_2